Der Direct to Film Druck ist in vielen Bereichen eine echte Alternative zur Siebdrucktransfer-Technik, dem Textil-Direktdruck sowie dem Einsatz von Textiltransfer-Folien. Das Motiv wird mittels eines Inkjet-Druckers auf CMYK-Basis, unter Verwendung der Sonderfarbe Weiß spiegelverkehrt in einem Druckvorgang auf speziell beschichtete DTF Transfer-Folie aufgetragen. Auf die noch nasse Farbe wird dann manuell oder über geeignete Finishing-Systeme ein spezieller Schmelzkleber gestreut. Dieser Schmelzkleber wird anschließend mittels Hitze geliert und getrocknet.  Der fertige Direct to Film Transfer kann auf Baumwolle, Baumwoll-Mischgewebe, Kunstfasern wie Nylon und Polyester, aber auch auf Leder und feste Bedruckstoffe mit einer Thermo-Transferpresse übertragen werden. Gerade durch den Einsatz weißer Tinte erhöht sich die Anwendungsvielfalt dieser DTF-Transfers enorm, da hiermit das Veredeln dunkler und farbiger Textilien problemlos möglich ist. 

Bis 60° Grad Celsius problemlos Waschbar! Eine echte Alternative zur Siebdrucktransfer- Technik. Ob hochwertige Einzelauflagen, große Mengen oder Einzelbögen zur Selbsmontage. Mit unseren DTF kein Problem. Wir haben den dünsten Film mit der besten Haptik. Gedruckt wird das DTF Motiv mit einer Brother GTX Pro und dann mit speziellen Micro-Granulat geliert. Dieses hat zum Vorteil das unser DTF besonders dünn ist und sich dadurch für maximale Haltbarkeit in den Fasern verkettet.Hier durch ensteht ein sehr hochwertiges und absolut strapazierfähiges Druckbild. 

Die Stickerei ist die edelste und gleichzeitig auch haltbarste Veredelungsmöglichkeit. Mit unseren Stickmaschinen der neuesten Generation sind wir im Stande, eine Vielzahl unterschiedlichster Materialien zu veredeln und Ihnen somit einen individuellen Touch zu verleihen.

Bestickung ist wohl eine der hochwertigsten Formen der Veredelung. Der Preis richtet sich nach der Anzahl der Stiche des Motivs. Vor der ersten Produktion fällt das Stickprogramm ( das sogenannte Punchen ) an, auf dem die Informationen für die Stickmaschine / Farben / Größen / Stickwege enthalten sind.

Bei Folgeproduktionen desselben Designs / Motivs fällt diese Arbeit nicht erneut an, sondern es kann das bestehende Stickprogramm hierzu erneut verwendet werden.

Die Produktion erfolgt auf der Weltweit modernsten vollautomatischen Stickmaschine die mit Künstlicher Intelligenz und ein automatischen Fadenspannungssystem ausgestattet ist.

Die Farben des Motivs werden aus den erhältlichen Garnfarben bestimmt und direkt in das Textil eingestickt. Im Normalfall werden bei den Produktionen im Stick Materialien und Stickgarne der Hersteller Madeira, Ammann sowie Gunold verwendet.

Die edelste Form der Textilveredelung ist die Stickerei. Aufgrund ihrer hohen Strapazierfähigkeit und Temperaturbeständigkeit zeichnet Stickgarne auch nach vielen Wäschen und täglichem Gebrauch eine besondere Haltbarkeit aus.

Insbesondere bei Aufnäher-Emblemen, Arbeitskleidung, Softshelljacken und anderen, stark beanspruchten Textilien, ist dieses Qualitätsmerkmal von Stickerei ein großem Vorteil und wichtig im beruflichen Alltag.

Wir können weiss Drucken! DTG, Direct To Garment, ist ein digitales Druckverfahren, bei dem die Kleidung in einem großen Farbdrucker platziert wird, der direkt auf die Kleidung druckt. Wir verwenden in unserer Produktion die Brother GTX Pro DTG-Drucker. Ein DTG-Drucker kann fotorealistische Bilder in vielen Farben auf fast alle Textilien drucken.

Der DTG-Druck kann auch bei kleinen Mengen und vielen Farben von Vorteil sein, da keine Filme und Rahmen hergestellt werden müssen. Die maximale Druckgröße beträgt 35,5 x 40 cm. (Breite x Höhe)

Die Farbe, die wir in unserer DTG-Produktion verwenden, ist GOTS-zertifiziert, es ist derzeit das umweltfreundlichste Druckverfahren.

Mit dem Digital-Direktdruck veredelte Textilien sind bis 40° waschbar und der Aufdruck ist besonders rissbeständig – so strahlt das Motiv auch nach Jahren noch wie neu. Weil keine Voreinstellungen für die Herstellung notwendig sind, können auch kleine Auflagen kostengünstig produziert werden. Der Digital-Direktdruck ist die meist verwendete Methode, um Textilien mit Motiven und Fotos aufzuwerten. Herausstechende Motive mit interessanten Farbverläufen reizen die Technik voll aus und machen den Druckartikel zum echten Hingucker.

Das Druckverfahren eignet sich wegen des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses besonders für kleine Einzelaufträge, aber auch Großbestellungen mit besonderem Zeitdruck können mit dem Digitaldruck leicht umgesetzt werden. Taschen, Kleidung oder Werbeartikel bedrucken wir sofort nach Eingang der Daten und können die Ware nach wenigen Stunden Produktionszeit ausliefern. Komplexe Motive, die mit anderen Druckverfahren nicht umsetzbar wären, sind beim Digital-Direktdruck ohne Mehraufwand realisierbar.

Bei unseren Plot-Druckarten wird zunächst mit einem Plotter aus verschiedenen Folien Dein Motiv ausgeschnitten, mit viel Fingerspitzengefühl entgittert und anschließend unter hohem Druck und Hitze auf das Produkt gepresst. Dabei kommen unterschiedliche Folien zum Einsatz, die sich nicht nur in ihrer Farbe, sondern auch in ihrer Haptik unterscheiden.

Unsere Flex-, Flock- und Spezial-Folien eignen sich besonders für Texte und Logos mit bis zu drei Farben. Besteht Dein Motiv aus mehr als einer Farbe, legen wir die einzelnen Motivbestandteile vor dem Pressen wie bei einem Puzzle aneinander.

Flexdruckfolien gibt es in vielen verschiedenen Farben. Flexdruck hat ein glatt-glänzendes Finish und überzeugt mit seiner Farbbrillanz auch noch nach vielen Waschgängen. Da er flexibel und strapazierfähig ist, eignet er sich besonders für dehnbare Stoffe. Auf atmungsaktiven Stoffen kommt Turbo-Flex zum Einsatz.

Design by Schönberg Music Entertainment GmbH

IMPRESSUM  //  DATENSCHUTZ  //  AGB